Press review of November 6th, 1999 – April 9th, 2002 (11 out of 15)

14.09.2000
> Ahlener Volkszeitung, Erde aus dem Kreis kommt zum Reichstag
> Allgemeine Zeitung Mainzer Anzeiger, dpa, Fragen aus Erde – Berlin: Thierse würdigt Haackes Installation B.Z., Berlin – 14. September 2000
> Badische Zeitung Freiburg, Wahlkreiserde
> Berliner Morgenpost Sokolowski, A. Was ist Kunst?
> Berliner Zeitung, lo, Protest gegen das Kunstwerk im Reichstag
> Berliner Zeitung, Preuss, Sebastian So wird man Volkskünstler
> Der Patriot, khg, Erde wird in Berlin zur Kunst: MdB Hovermann bringt mit Besuchergruppe heimischen Boden zum Haacke-Holztrog
> Der Tagesspiegel, Bruns, Tissy, Buddelkram
> Die Tagespost, Weißmann, Karlheinz Frische Erde für die Bevölkerung: Im Holztrog des Reichstags werden künftig Blumen sprießen
> Die Welt, Lehnartz, Sascha, Das letzte Kunstwerk der Bonner Republik: Hans Haackes Bevölkerungskübel im Reichstag verwirrt durch die Schlichtheit der Botschaft
Dithmarscher Landeszeitung dpa Umstrittene Aktion: „Der Bevölkerung“
> Donau Kurier, Fuhrig, Dirk, Bio-Kitsch oder Kunst: Hans Haackes „Der Bevölkerung“ im Berliner Reichstag
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Lehnart, Ilona, Ernst beiseite, Spaß muß sein: Der erste Akt der Erdausschüttung im Reichstag gereit komisch: Denkwürdieger Boden zerstreut den „Blubo“-Verdacht
> Frankfurter Rundschau, mm, Klimakunde
> Giessener Anzeiger, cba, Moderne Kunst auf 500 Quadratmetern: Repräsentative Kunsthalle – 5,3 Millionen Mark investiert
> Magdeburger Volksstimme, juj, Abgeordneter bringt einen Zentner Erde in den Reichstag: Bodenständige Aktion
> Mindener Tageblatt, mt / dpa, Biokitsch oder Kunst?: Mindener Politiker kritisieren Haacke-Installation
> Mindener Tageblatt, mt/dpa, Biokitsch oder Kunst? Mindener Politiker kritisieren Haacke-Installation
> Münstersche Zeitung, dpa, Erste Erde im Reichstag
> Neues Deutschland, Mustroph, Tom, Wilder Fleck im Bundestag: Hans Haacke startete die Aktion im Bundestag
> NRZ Neue Ruhr-Zeitung, SG, Spellener Erde in Berliner Kunst: MdB Uwe Jens brachte niederrheinischen Boden für „Bevölkerung“ mit
> Oberbadisches Volksblatt, Kein Missbrauch der Heimaterde in Berlin
> Potsdamer Neueste Nachrichten, Bruns, Tissy Buddelkram
> Reutlinger Wochenblatt, Wer schleppt Erde in die Hauptstadt?
> Schwarzwälder Bote, sb, Erde aus dem Wahlkreis nach Berlin: SPD-Abgeordnete Renate Gradistanac will in Wildberg zwei Säcke füllen
> Wilhelmshavener Zeitung, Erde aus JEvers Schlosspark für Kunstwerk in Berlin: MdB Iwersen: Regionale Besonderheiten verewigen

15.09.2000
> Abendzeitung, sts, Schlamm, Kunst, Schlacht
> Aller Zeitung, Urschel, Reinhard, Etwas Erde für das „Ö“: Haacke-Kunst im Reichstag
> Berliner Kurier, Erde-Trog droht eine Flutwelle
> Hamburger Morgenblatt, tur, Haacke-Kunst: Protest mit „Braunem Matsch“
> Neues Deutschland, ddp, Wasser gene „Brauchtum“: Wieder Streit um Haacke
> NRZ Neue Ruhr-Zeitung, ddp, Such Matsch am Reichstag
> Oranienburger Generalanzeiger, ddp, Protest gegen Haacke-Kunst
> Ostfriesischer Kurier, Abgeordnete des Bundestages haben Erde in das Kunstwerk „Der Bevölkerung“ im Innenhof des Berliner Reichstages gefüllt
> Ostsee-Zeitung, ddp, Abgeordneter protestierte mit Wasser gegen Erdkunst
> Passauer Neue Presse, Pernpointer, Heinz u.a., Leser-Forum
> PZ Pirmasenser Zeitung, dpa, „Der Bevölkerung“ gewidmet: Bundestagspräsident Thierse startete die umstrittene Aktion im Reichstag
> Rhein-Neckar-Zeitung, Neckarwasser
> Rheinischer Merkur, D-Vertraulich
> Süddeutsche Zeitung Richter, Peter, Geschüttet – nicht berührt!: Bei der ernüchternd banalen Einweihung des Erdkunstwerks von Hans Haacke im Reichstag war an „Blut und Boden“ nicht zu denken
> Täglicher Anzeiger, Urschel, Reinhard Etwas Erde für das „Ö“: Haacke-Kunst
> Thüringer Allgemeine, Blumen für „Die Bevölkerung“: Carsten Schneider brachte gestern Thüringer Erde und Samen in den Reichstag
> Wiebadener Tagblatt, dpa, Fragen aus Erde – Berlin: Thierse würdigt Haackes Installation
> WR Westfälische Rundschau, ddp, Matsch-Protest

16.09.2000
> Albbote, Kartoffeln statt Erde
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Berliner Seiten, Schlingensief, Christoph, Intensivstation
> Giessener Anzeiger, Kelber, Karl-Ludwig, Rauschende Feste und ein erster Sieg
> GN Grafschafter Nachrichte, Dörr, Guntram, Erd-Streit
> GN Grafschafter Nachrichten, gd, Kues bringt keine Erde nach Berlin
> Hamburger Abendblatt, tht, Erde für Berlin: Reichstag
> Hamburger Morgenpost, UR, Altonaer Heimaterde im Reichstags-Kunstwerk: Olaf Scholz (SPD) brachte sie mit dem THW nach Berlin
> Hinterländer Anzeiger, stp, Umzug in die Kunsthalle: Rund 600 Bilder wechselten ihren Standort
> HNA Hessische Allgemeine, Griffin, Sylvia, Haupstadt-Rätsel: Rudolf, der tapfer turnende Recke
> Ludwigsburger Kreiszeitung, Wasser statt Heimaterde
> Mannheimer Morgen, Dirk Niebel gießt Neckarwasser aus
> Mitteldeutsche Zeitung, Neckar-Wasser als Protest gegen Haacke
> Neues Deutschland, Richter, Peter, Letzte Lesung: Wie Erde zur Schmach und Schnee zum Wahlsieg wird
> Nordwest-Zeitung, Sozial-liberales Techtelmechtel auf der Regierungsbank: FDP-Politiker lädt Kanzler zur Wehrübung ein – „Graf Rudi“ stellt seine Gräfin vor – Trog erregt die Gemüter
> Ostfriesische Nachrichten, Abgeordnete des Bundestages haben Erde in das Kunstwerk „Der Bevölkerung“ im Innenhof des Berliner Reichstages gefüllt
> Ostholsteiner Anzeiger, dpa, Für ein friedliches Miteinanander. Berlin: Kunst-Installation „Der Bevölkerung“ im Reichstagsgebäude eingeweiht
> Rhein-Neckar-Zeitung, Gegossen werden müsse sein Kunstwerk „Der Bevölkerung“ in Berlin schon
> Rhein-Neckar-Zeitung, Hanke, Manfred Reichstags-Kunst: „Wir sind die Bevölkerung.“ Zur umstrittenen Installation
> Schwäbische Zeitung, Rappmann, Rainer, Haacke-Trog: Wie wär’s mit Erde vom Argental?
> Schwarzwälder Bote C Der Gesellschafter, , Huthmachers St(r)icheleien: Auch wenn Fuchtel sich querlegt: Der Reichstag bekommt Schwarzwälder Erde
> Waldeckische Landeszeitung, r, Unter allen Landen deutscher Erde, preis ich. . . „: Für Reichstags-Kunstwerk „Der Bevölkerung
> Westdeutsche Allgemeine, Reichenbachs, Gunars, Graf Rudi von der Hardthöhe: Die Fahen über Schloß Bellevue

17.09.2000
> Der Tagesspiegel, Thiele, Peter G, Borniert. BEtrifft: Haackes Kunstprojekt im Reichstag
> Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, , Heimaterde

18.09.2000
> Die Welt , hl, Aus dem Reichstag
> General-Anzeiger , Vieth, Simon, Uwe Göllner nimmt Erde aus dem Kreis mit nach Berlin: Aktion – SPD-MdB beteiligt sich am Haacke-Kunstwerk
> Märkische Oderzeitung, Leisering, Gerhard, Haacke-Installation erinnert an finstere Zeit
> Rheinische Post, dd, Wülfrather Erde für Kunst in Berlin
> Rotenburger Kreiszeitung, Urschel, Reinhard, Etwas Erde für das „Ö“: Haacke-Kunst im Reichstag
> Velberter Zeitung, mam, Mit dem Spaten zum Schloss: Regina Schmidt-Zadel beteiligt sich an Haackes Kunstobjekt
> Westfälische Rundschau, H.K., Erde aus Sundern für Berliner Kunstwerk: Franz Müntefering (SPD) besuchte Genossen in der Heimat

19.09.2000
> Die Welt , hl, Aus dem Reichstag
> Bild Berlin-Brandenburg, Erde von Brennpunkten
> Die Welt, ddp, Reichstagsprojekt: Problem-Sand aus der Lausitz
> GN Grafschafter Nachrichten, , Sozial-liberales Techtelmechtel auf der Regierungsbank: FDP-Politiker lädt Kanzler zur Wehrübung ein – „Graf Rudi“ stellt seine Gräfin vor – Trog erregt die Gemüter
> Märkische Allgemeine, Erde für den Bundestag
> Märkische Allgemeine , dpa, Erde von den Brennpunkten
> Märkische Allgemeine, Franke, Uta, Stalag-Erde für Kunstprojekt: PDS-Bundestagsabgeordnete Maritta Böttcher gestern in Luckenwalde
> Märkische Oderzeitung, ddp, Erde von Brennpunkten: Lausitzer Probleme für Bevölkerungstrog im Reichstag
> Neues Deutschland, ddp, Lausitzer Erde für Reichstagsprojekt
> Niederelbe-Zeitung, Cuxhavener Erde für BErlin: Annette Faße zu Gast bei der Cuxhavener SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus
> Niederelbe-Zeitung, nez, Cuxhavener Erde für Berlin: Annette Faße zu Gast bei der Cuxhavener SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus
> Reutlinger General-Anzeiger, jük, Keine steinige Erde für Berlin: Kunstwerk im Reichstag: Weil Der Landrat nur Teilhilfe leistet, will Pfeifer die Sache abblasen
> Schwetzinger Zeitung, Heimische Erde für Installation im Reichstag
> Sylter Rundschau, Tönning, bee, Bodenproben aus dem Nationalpark

19.09.2000
> Berliner Abendblatt, ks, Was steht für Spandau – die Zitadelle oder Rieselfeld?: Zuschauen oder mitmachen? Wolfgang Behrendt fragt die Leser
> Berliner Abendblatt, MaK, Erde für den Reichstag von der Jugendfarm: Auf dem Lübarser Bauernhof wurde dank großer Hilfe fleißig renoviert
> Borkener Zeitung, rpl, Bodenproben für Berlin: MdB Kemper hat Erde im Gepäck
> Der Tagesspiegel, Wagener, Benjamin, Die Bevölkerung versteht ihr Kunstwerk nicht: Haackes Trog im Reichstag ist immer noch fast leer und wird von Besuchern kaum beachtet / Live-Bilder im Internet
> Flensburger Tageblatt, Flensburger Erde für Berlin
> Flensburger Tageblatt, buh, Strandsand im Haupstadt-Getriebe: Börnsen, Bettin und Wodarg beteiligen sich an Kunstprojekt im Reichstag
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Niebel, Dirk, Wasser aus dem Wahlkreis
> Haller Kreisblatt, BNO, Eine Schaufel Heimaterde für Berlin: Klaus Brandner sammlet in der Gemeinde
> Hallertauer Zeitung, ha, Landshuter Erde für den Reichstag: Horst Kubatschka schaufelte in seinem Wahlkreis für Haacke-Kunstwerk
> Magdeburger General-Anzeiger, , Beizeiten wächst Gras drüber: Reichstag-Kunstprojekt von Haake eingeweiht
> Mittelbayerische Zeitung, mz, Nur „rote Erde“ für Reichstag
> Münsterländische Volkszeitung, , Emsdettener Erde liegt noch in Hemkers Büro: Kunstwerk muß noch wachsen
> Neue Westfälische NW, ick, Brandner stolz: Alle Kommunen tragen zum „Boden-Denkmal“ bei
> Offenbach Post, mt, OF-Erde im Reichstag: Zapf beteiligt sich am Haacke-Kunstwerk, Dr. Lippold nicht
> Sächsische Zeitung, ddp, Erde aus Horno und Guben fürs Reichstagsprojekt
> Wochen-Kurier, Erde nach Berlin
> Zitty, „Der Bevölkerung“ im Haackeschen Hof

21.09.2000
> Aar-Bote, w.-Kreis, Vom Kloster in den Reichstag: Schuster sammelt Erde für Kunstwerk ein / Willsch: Eine Verhöhnung
> Bildwoche, Kunst im Reichstag: Leise rieselt die Erde. . .
> Der Nord-Berliner, ev, Reinickendorfer Erde für den Reichstag: Detlef Dzembritzki (SPD/MdB) unterstützt Projekt des Künstlers Hans Haake
> Hamburger Abendblatt, Beutel, Joachim, Kiste halb voll
> Rheinische Post, Krefelder Erde aus Fischeln in Berlin angekommen
> Saarbrücker Zeitung, sg, Sand aus Schiffweiler fürs Berliner Kunst-Getriebe. Im strömenden Regen mit zwei nagelneuen Spaten: Bundestagsmitglied Hans Georg Wagner holte Ere für Haackes Skulptur „Der Bevölkerung“ im Reichstag
> Schleswig-Holsteinische Landeszeitung, org, Rendsburger Muttererde für Hauptstadt-Kunstwerk: Bundestagsabgeordnete Ulrike Mehl füllte vor dem Rathaus zwei Jutesäcke
> Schwetzinger Zeitung, Heimisches Wasser gegen Reichstag-Installation
> Westfälische Nachrichten, Erde für Berlin
> Badische Zeitung Freiburg, Blum, Manuela, Rechnen mit Peter Weiß: 217 Bürger – Keine Erde für Berlin
> Das Parlament, , Die umstrittene Aktion des Konzeptkünstlers Hans Haacke hat am 12. September im Berliner Reichstagsgebäude offiziell begonnen
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, obo, Erde aus dem Kloster für Kunstprojekt im Reichstag
> Mittelbayerische Zeitung Tagesanzeiger, aon, Kunst im Reichstag: Ein Zentner Erde für Berlin
> Neue Westfälische NW, Laufen, Hubert, Bundestag hat Bodenhaftung verloren
> Neue Westfälische NW Gütersloher Zeitung, , Bundestag hat Bodenhaftung verloren
> Offenburger Tageblatt, lsw, Weiß sammelt keine Erde
> Schwarzwälder Bote , ez, Wilberger Erde für das Kunstwerk im Reichstag
> Schwarzwälder Bote, Isw, Wahlkreis-Erde bleibt in Emmendingen
> Schwarzwälder Bote R1, lsw, Wahlkreis-Erde bleibt in Emmendingen
> Südkurier Konstanz, dpa, Emmendinger Verweigerung: Keine Erde für Kunstwerk
> Thüringische Landeszeitung, , Mit einem Sack
> B.Z., Total bekifft, oder was?: Politiker pflanzten Haschisch im Reichstag: Cannabis-Samen von zwei jungen Abgeordneten eingeschmuggelt
> Braunschweiger Zeitung, ck, Das Kunstprojekt „Die Bevölkerung“ im Reichstagsgebäude spaltet weiter den Bundestag
> Die Welt, Krisch, Monika, Wenn die Musen matschen: Dann heißt das Kunstskandal – und den findet Heinz Peter Schwerfel ziemlich progressiv
> Dresdner Morgenpost, Dresdner Erde für den Reichstag
> Dresdner Neueste Nachrichten, R. H. , Erde aus Coschütz und vom Heller für Berliner Kunstprojekt: Bundestagsabgeordnete Antje Hermenau griff zur Schaufel
> Frankfurter Allgemeine Zeitung Berliner Seiten, Schlingensief, Christoph, Intensivstation
> General-Anzeiger, , Abgeordnete des Bundestages haben Erde in das Kunstwerk „Der Bevölkerung“ im Innenhof des Berliner Reichstags gefüllt
> Rhein-Neckar-Zeitung, Schaaf, Wilfried, „Keinen guten Dienst erwiesen“: Zur „Bewässerung“ der Reichstags-Instalation „Der Bevölkerung“ durch MdB Niebel
> Straubinger Tageblatt, Hans Haacke und kein Ende,
> Westdeutsche Allgemeine, vau, Auf ein Wort: Chillida kommt

24.09.2000
> B.Z. am Sonntag, , Haschisch im Reichstag. Wer war’s?
> Berliner Kurier am Sonntag, , Haschisch im Reichstag
> Berliner Morgenpost, BM, Abgeordnete säten Hanf im Reichstag
> Berliner Morgenpost, tz, Ulk im Reichstag: Heimaterde-Trog mit Hanf versetzt
> Express Sonntag, exp, Wenn diese Saat aufgeht, gibts Hasch im Bundestag
> Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, , Im Frühling sprießt der Bundes-Hanf
> HNA Sonntagszelt, Cannabis im Deutschen Bundestag
> Journal am Sonntag Kreiszeitung, dpa, Rot-grüner Hasch-Anbau im Reichstag: Samen im heftig umstrittenen „Erd-Kunstwerk“ gesät
> Lübecker Nachrichten Lübecker-General-Anzeiger, dpa, Wer kifft denn da im Bundestag?
> Main-Echo Sonntag, dpa, Volle Dröhnung gepflanzt: Hanfsamen in Erdkunstwerk im Bundestag gesät
> Welt am Sonntag, ws, Grüne pflanzen Haschisch im Berliner Reichstag

25.09.2000
> Aachener Nachrichten , dpa, Haschisch im Bundestag
> Allgemeine Zeitung Mainzer Anzeiger, dpa, Hasch-Fraktion sät Cannabis im Reichstag
> Altmark Zeitung, dpa, Haschisch-Pflanzen im Lichthof des Parlaments ausgesät: Der Hanf-Samen soll im Frühjahr im Holztrog des Künstlers Hans Haacke zu sprießen beginnen.
> Augsburger Allgemeine, dpa, Haschisch aus dem Reichstag?: Heimlich Hanfsamen ins Erdkunstwerk Hans Haackes gelegt
> Badisches Tagblatt, dpa, Auch Hanf für „Bevölkerung“
> Bergedorfer Zeitung, dpa, Sprießt künftig Haschisch-Hanf im Bundestag?
> Bild BErlin-Brandenburg, WDK, Wer jubelte der heiligen Erde Hanfsamen unter?
> Bild Dresden, Cannabis im Reichstag – wollt das der Künstler?
> Bild Frankfurt, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Bild Halle, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Bild Hamburg, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Bild Hamburg, Peter Zumkley schippt Wandsbeker Erde für BErlin
> Bild Hannover, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Bild Leipzig, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Bild Mecklenburg, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Bild München, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Bild Stuttgart, Cannabis im Reichstag – wollte das der Künstler?
> Braunschweiger ZEitung, dpa, Hanf-Pflanzen im Bundestags-Trog?: Samen in Wahlkreiserde
> Butzbacher Zeitung Wetterauer Bote, dpa, Haschisch im Erdkunstwerk?
> Die Tageszeitung, Bollwahn de Paez Casanova, Barbara, Hasch im Reichstag: Fahndung läuft
> Dresdner Neueste Nachrichten , dpa, Sprießt im Lichthof des Bundestages bald Cannabis? Zwei Parlamentarier haben angeblich in die Erde im Haacke-Kunstwerk Hanfsamen gestreut / Grüne: Netter Gag
> Einbecker Morgenpost, dpa, Canabis-Pflanzung im Reichstag?
> Fränkischer Tag, Hasch im Bundestag?: Hanf-Samen in Haacks Erdkunstwerk gesät
> Frankfurter Neue Presse, dpa, Haschisch im Bundestag gesät
> Giessener Anzeiger, dpa, haschisch im Kunstwerk?
> Göttinger Tageblatt, Canabis-Pflanzung im Reichstag?
> Hannoversche Allgemeine Zeitung, dpa, Haschisch im Reichstag?
> Kreiszeitung f. d. Landkreise Diepholz und Nienburg, dpa, Haschisch-Pflanzen im Lichthof des Parlaments ausgesät: Der Hanf-Samen soll im Frühjahr im Holztrog des Künstlers Hans Haackes zu sprießen beginnen
> Lausitzer Rundschau, dpa / uf, Haschisch im Bundestag?: Hanf-Samen in Haackes Erdkunstwerk gesät
> Leipziger Volkszeitung, dpa, Sprießt im Lichthof des Bundestages bald Cannabis?: Zwei Parlamentarier haben angeblich in die Erde im Haacke-Kunstwerk Hanfsamen gestreut / Grüne: Netter Gag
> Ludwigsburger Kreiszeitung, Haschisch aus dem Bundestag?: Hanfsamen ausgestreut
> Lüdenscheider Nachrichten, dpa, Wildwuchs
> Münchener Merkur, dpa, Haschisch im Bundestag: Samen in Erd-Kunstwerk
> Neue OZ Osnabrücker Zeitung, dpa, Abgeordnete säten Hanf im Reichstag
> Neue Presse Coburg, Haschisch im Bundestag
> Nordkurier Neubrandenburger Zeitung, dpa, Cannabis wächst im Kunstwerk des Bundestages: Abgeordnete säen Samen
> NZ Nürnberger Zeitung, dpa, Im Reichstag keimt Hasch
> Oberbayerisches Volksblatt, dpa, Haschisch im Bundestag: Samen in Erd-Kunstwerk
> Offenbach-Post, Kopf-Noten
> Offenburger Tageblatt, Haschisch-Plantage im Bundestag
> Oranienburger Generalanzeiger, dpa, Haschisch-Pflanzen im Lichthof des Parlaments ausgesät: Der Hanf-Samen soll im Frühjahr im Holztrog des Künstlers Hans Haacke zu sprießen beginnen.
> Ostthüringer Zeitung OTZ Geraer Zeitung, dpa, Hanf-Samen im Bundestag
> Passauer Neue Presse, dpa, Wächst bald Hanf im Bundestag?
> Pforzheimer Zeitung, dpa, Hasch im Bundestag?: Hanf-Samen in Haackes Berliner Erdkunstwerk gesät
> Potsdamer Neueste Nachrichten, dpa, „Haschischplantage“ im Bundestag
> PZ Pirmasenser Zeitung, dpa, Hasch im Reichstag Nährboden bereitet: Abgeordnete sähen ins Haacke-Kunstwerk
> Rhein-Zeitung Ausgabe B, Hanf-Samen in Haackes Kunstwerk
> Rotenburger Kreiszeitung, dpa, Canabis-Pflanzung im Reichstag?
> Sächsische Zeitung, dpa, Hanf–Samen versteckt in Erdkunstwerk
> Sächsische Zeitung Dresden, dpa, Hanf-Samen versteckt in Erdkunstwerk
> Siegener Zeitung, dpa, Hasch im Bundestag: Samen in Erdkunstwerk gesät
> Stader Tagblatt, dpa, Haschisch aus dem Bundestag?
> Straubinger Tagblatt, dpa, Hasch im Bundestag
> Stuttgarter Nachrichten, dpa, Hanf-Samen gesät: Bald Haschisch im Bundestag?
> Stuttgarter Zeitung, dpa, Cannabis im Bundestag?
> STZ Südthüringer Zeitung Bad Salzungen, dpa, Haschisch im Bundestag: Zwei Parlamentarier säten Hanf in Haackes Erdkunstwerk
> Südkurier Konstanz, dpa, Hanf-Samen in Erdkunstwerk gesät
> Thüringer Allgemeine, Haackes Hanftrog: Abgeordnete mischten Erde mit Cannabis-Samen
> Tieriescher Volksfreund, dpa, Na so was: Haschisch im Bundestag
> TZ, tz, Hasch im Reichstag
> Westdeutsche Zeitung, Kuhnes, Horst, Hasch-Rausch
> Westdeutsche Zeitung, WZ Westdeutsche Zeitung , Hasch-Pflanzen im Reichstag
> Westfälischer Anzeiger, dpa, Wildwuchs

26.09.2000
> Badisches Tagblatt, , Demokratie beschädigt
> Bild Berlin-Brandenburg, Erde aus Buchenwald für Reichstags-Kunst
> Cellesche Zeitung, dpa, Haschisch im Bundestag? – Hanf-Samen in Kunstwerk gesät: Es soll sich um die genmanipulierte niederländische Sorte „Super-Skunk“ handeln
> Die Glocke , gl, Sportler in Berlin „erdverbunden“
> Die Tageszeitung, Kuhlbrodt, Detlef, Boulevardzeitungen sind zuweilen faszinierend. Betr.: Den kleien Gag mit dem Hanf
> Hohenloher Zeitung, von, Bachmaier nimmt Erde aus dem Museumsdorf: Für das Kunstwerk in Berlin
> Kreiszeitung f.d. Landkreise Diepholz und Nienburg, , Heimaterde für Berlin
> Meinerzhagener Zeitung, Beil, Jürgen, Woll!?
> Norddeutsche Neueste Nachrichten , T.H., Ein Parlament im Rausch?
> Pinneberger Tageblatt, an, Helgoländer Erde für Berliner Kunstwerk: Kreis-Beitrag zur umstrittenen Installation
> Schaumburger Zeitung, ppl, Hanf-Samen im Reichstag
> Schweriner Volkszeitung Mecklenburgische Zeitung, T.H., Ein Parlament im Rausch?
> Traunsteiner Tagblatt, dpa, Hanfstauden vor dem Bundestag: Rot-grüne Abgeordnete: Samen in Erd-Kunstwerk gesät
Menü