Press review of November 6th, 1999 – April 9th, 2002 (12 out of 15)

27.09.2000
> Ahlener Volkszeitung, Erde aus dem Kreis kommt zum Reichstag
> Die Tageszeitung, dpa, KZ-Erde – Der Bevölkerung
> Die Welt, dpa, Erde für Hans-Haacke-Kunstwerk aus der Gedenkstätte Buchenwald
> Freies Wort Suhl, dpa, Erde aus KZ für Haacke-Kunstwerk
> Haller Kreisblatt, „Der Bevölkerung“ zu Ehren eine Reise nach Berlin: Böckstiegel_Schüler beteiligen sich am Hans-Haacke Kunstwerk im Reichstag
> Ludwigsburger Kreiszeitung, , Erde aus dem KZ
> Mindener Tageblatt, dpa, HAschisch im Bundestag?: Hanf-Samen in Haackes Erdkunstwerk gesät
> Neues Deutschland, ND, Brandenburger Erde im Reichstag
> Norddeutsche Neueste Nachrichten Rostocker Anzeiger, dpa, Erde vom Ettersberg mitgebracht
> Reutlinger General-Anzeiger, Müller, Ulrich, Banaler Nebenkriegsschauplatz
> Schweriner Volkszeitung Mecklenburgische Zeitung, dpa, Erde vom Ettersberg mitgebracht
> STZ Südthüringer Zeitung Bad Salzungen, dpa, Erde aus KZ für Haacke-Kunstwerk
> Westfalenpost Hagener Zeitung, ko, Schumacher-Arbeiten zieren den Reichstag: Vier Werke des Hagener Ehrenbürgers zu sehen
> WZ Westdeutsche Zeitung Krefeld, , Namen und Nachrichten: Neue Erde für Berlin

28.09.2000
> Die Zeit, Gantenberg, Michael, Mein Medien-Tagebuch (4)
> Express Köln, Suden, Sascha, Fumagalli: Tschö, Roncalli
> Pforzheimer Zeitung, Pforzheimer Erde im Reichstag
> Rheinische Post, KLEVE, Ein Stück Moyland im Bundestag: Barbara Hendricks beschafft 50 Kilogramm Heimaterde für ein großes „E“ in Berlin

29.09.2000
> B.Z., Was tut ihr dem Reichstag an?
> Das Parlament, Weinlein, Alexander, . . . aufgekehrt
> Die Welt, Walde, Gabriela, So viel Erde war nie: Vier junge Künstler haben Chancen – Nationalgalerie vergibt erstmals einen Förderpreis
> Kreiszeitung f.d. Landkreise Diepholz und Nienburg, SYKE (Z.), Reisen statt Problemlösung. Sykes Stadtdirektor unter Beschuss: Lust-Trip nach Berlin – zu Hause „Land unter“
> Märkische Allgemeine Potsdamer Tageszeitung, Simon, Silvia, Bornstedter Erde im Reichstag: Bundestagsabgeordneter Kutzmutz unterstützt umstrittenes Kunstwerk

30.09.2000
> Badische Neueste Nachrichten ST, Wais, Rudie und Henkel, Rolf, Berlin Intern
> Bayernkurier, Zur „Installation“ von Hans Haackes „Kunstobjekt“ im nördlichen Innenhof des Reichstagsgebäudes
> Börsen-Zeitung, Wefers, Angela, Cannabis nach Ladenschluss
> Dresdner Neueste Nachrichten, Schmidt, Auf diese Weise Vergangenheit bewältigen?
> Heilbronner Stimme, rh / swa, Randnotizen aus Berlin
> Kieler Nachrichten, Lindscheid, Frank, Berliner Notizen: Haschisch für die „Bevölkerung“
> Lausitzer Rundschau, Leue, Gunnar, Rausch der Kunst: Kulturbrief aus Berlin
> Mannheimer Morgen, Wais, Rudi und Henkel, Rolf, Berliner Tagebuch: Warum Rezzo Schlauch den Zug verpasste / Sprießt im Bundestag Haschisch?
> Oberhessische Presse, Zur Eröffnung erkunden Marburger ihre Kunsthalle
> Oberhessische Presse, Beckmann, Carsten, Pätzold: „Eine Stadt ist mehr als die Addition von Gebäuden“: Räume des Kunstvereins wurden am Freitag ihrer Bestimmung übergeben
> Rheinische Post, may, Berliner Splitter: Hasch im Haacke
> WZ Westdeutsche Zeitung Wülfrath, , Berlin ist mehr als eine Reise wert

01.10.2000
> Fritz, Owzarek, Tina, Hans Haacke: Portikus – Dem Deutschen Volke – Der Bevölkerung

02.10.2000
> Berliner Zeitung, Chronik
> Hohenloher Tagblatt, Schweikert, Elisabeth, Nicht den „Letzten Dreck“ geschickt: Zeitgeschichte / Hohenloher Erde für das Kunstwerk im Reichstag – Boden von „Fruchtbaren Hohenloher Äckern“ und Erde von historischem Boden
> Main-Echo, Wais, Rudi u. Henkel, Rolf, Blüm und Rexrodt bei „Mondschein-Friseurin“: Trittin amüsiert sich über Röstel-Job – Berlin intern
> Oberhessische Presse, „Laserscape“ verzaubert den Marburger Nachthimmel: Horst H. BAumann zeigte Lichtkunst am Freitag über den Dächern Marburgs
> Passauer Neue Presse Niederbayerische ZEitung, Kain, Alexander, Schwermetall-belastete Erde aus Ostbayern im Reichstag: haacke-Kunstprojekt nimmt provokante Züge an

03.10.2000
Westfälische Nachrichten, Beim Reichstag

04.10.2000
> Westfälische Nachrichten, Beim Reichstag
> Aachener Nachrichten, Stoffels, Alfred, Aachen macht mit: Zwei Säcke Erde für Berlin: Ulla Schmidts „Volksbefragung“ brachte ein eindeutiges Ergebnis – Die Kleingärtner und die OT Driescher Hof werden eingesammelt
> Aachener Nachrichten, Stoffels, Alfred, Rote Erde, blauer Schotter, gelber Sand?: Große Beteiligung bei der „Nachrichten“-Aktion – Viel Zustimmung, noch mehr Ideen
> Badische Zeitung , BZ, Erde für den Reichstag: Bad Säckingen
> Badische Zeitung, elf, Aus der Lohgerbe in den Reichstag – Kunstwerk: Abgeordnete Karin Rehbock-Zureich sackt Erde ein
> Bild München, Aus Niederbayern: Gifterde für den Reichstag
> Dachauer Nachrichten, red, Erde von der Landkreisgrenze: Uta Titze-Stecher nimmt 50 Kilo mit nach Berlin
> Forum Kelheim, khb, Erde aus dem Landkreis für Berlin
> Frankfurter Neue Presse Stadt, Dem deutschen Volke?
> Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung, , Märkische Erde aus dem Wahlkreis 122 überbrachten Mitglieder einer Besuchergruppe, die die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag im Berliner Reichstag begrüßte
> Lahn-Post Aktuell, ase, Aus allen Regionen gehen Säcke nach Berlin: Dr. Werner Schuster sammelte Erde aus dem Wahlkreis für Kunstwerk
> Schwäbische Zeitung, Erde aus Oberschwaben im Haacke-Trog
> Wetzlarer Neue Zeitung, gh, Lahn-Dill-Erde für den Reichstag in Berlin: Erika Lotz unterstützt das Kunstprojekt von Hans Haacke
> Wetzlarer Neue Zeitung, re, Erika Lotz unterwegs im Auftrag der Kunst

05.10.2000
> Ahlener Volkszeitung, Schulte, Johannes, „Kunstfehler statt Kunstfreuden am Reichstag“: Haacke-Projekt
> Badische Neueste Nachrichten, Weisenburger, Elvira, Grünen-Abgeordnete Monika Knoche buddelte für umstrittene Kunstaktion am Reichstagsbau – Vier Häufchen Karlsruher Erde reisen nach Berlin: Politikerin hakt manche Angriffe gegen HAns Haackes Projekt unter „provinziellem Denken“ ab
> Bayerwald-Echo, Höll-isch rote Erde für den Berliner Reichstag
> Der Neue Tag – Grenz Warte, moh, Schwammerlerde für den Reichstag: MdB Georg Pfannenstin sammelte Bodenproben für neues Berliner Kunstwerk
> Express Bonn, Edinger, Elisabeth, Kelber sammelt bönnsche Erde
> General-Anzeiger für Bonn, sc, Einige Stücke Bonner Boden gehen nach Berlin: SPD-Abgeordnete Ulrich Kelber sammelt Erde für umstrittenes Kunstwerk im Reichstag
> Herborner Tageblatt, ht, Erde aus dem Dillkreis für den Reichstag
> Herborner Tageblatt, mig, Die SPD-Bundestagsabgeordnete Erika Lotz unterstützt das Kunstprojekt von Hans Haacke: Ein Zentner Erde soll den alten Dillkreis im Innenhof des Reichstags repräsentieren
> Main-Echo, ruw, Erde vom Untermain füllt „Der Bevölkerung“: Heidi Wright sammelte Säckchen in ihrem Wahlkreis
> Nassauische Neue Presse, Limburger Erde für Berliner Denkmal
> Neue Westfälische NW Bielefelder Tageblatt, , Hintergrund: Der Bevölkerung
> Neue Westfälische NW Bielefelder Tageblatt, sk, Erde löst Diskussionslawine aus: Klaus Brandner holt Boden für Reichstag-Kunstwerk „Der Bevölkerung“
> Rhein-Sieg-Anzeiger, ja, Abgeordneten-Aktion: Bonner Erde nach Berlin

06.10.2000
> Braunschweiger Zeitung, fw, Auch HEil schleppt einen Sach nach Berlin: In der Hauptstadt nimmt ein Kunstwerk Gestalt an – Erde aus jedem Wahlkreis
> Giessener Anzeiger, anw, Biebertaler Erde für Kunstwerk in Berlin
> Kieler Nachrichten, Zimmer, Norbert, Sand-Klau kann (k)eine Sünde sein
> Kinzigtal-Nachrichten, jo, Lehmig-rote Erde Teil des Gesamtkunstwerks: MdB Bernd Reuter füllte Material für BErliner Projekt „Der Bevölkerung“ ab
> Westfälische Nachrichten, Erde von der Finnenbahn für Kunst vor Reichstag
> WZ Westdeutsche Zeitung Wülfrath, thö, Aus Protest Sand in Berlin abgeladen

07.10.2000
> Diepholzer Kreisblatt, Sackweise Heimaterde aus dem Landkreis für Kunstwerk in Berlin: Besonderer Programmpunkt während der dreitägigen Informationsreise des SPD-Bundestagsabgeordneten Detlev von Larcher
> Frankfurter Allgemeine Zeitung Berliner Seiten, Koch, Gerhard R., Implosionen der deutschen Innerlichkeit: Mit dem „Freischütz“ an der Komischen Oper gibt der gefeierte Regisseur Christof Nel heute sein Berliner Debüt
> Hamburger Abendblatt, ubi, Ostsee-Sand für den Reichstag – fast wäre er teuer geworden
> Kreiszeitung, Sackweise Heimaterde aus dem Landkreis für Kunstwerk in Berlin: Besonderer Programmpunkt während der dreitägigen Informationsreise des SPD-Bundestagsabgeordneten Detlev von Larcher
> Lübecker Nachrichten, Tobaben, Dorit, Geklaut – aber auf Sand gebaut
> Peiner Allgemeine Zeitung, , Namen und Nachrichten
> Recklinghäuser Zeitung, tib, Welt schppt Kunst-Erde – Hochlarmark: Aktion für Projekt am Berliner Reichstag
> Rhein-Sieg-Anzeiger, Diedenhofen, Ursula, Erdverbunden mit der HAuptstadt
> Stuttgarter Nachrichten, Die Wanne ist leer
> Südwest Presse, , Häufchen im Bundestag

08.10.2000
> Berliner Morgenpost, Delfs, Arne, Doppelte Farce um Kunstwerk und Sicherheit. Der leere Trog im Reichstag: Scheitert das Haacke-Objekt mangels Interesse im Parlament?
> Berliner Morgenpost, Opitz, Dieter J., Reichstag I: Haackes unvollendete Wulst
> Neue Peiner Woche am Sonntag, jg, Peiner Erde für den Bundestag
> Welt am Sonntag Ausgabe NRW, Breuer, Helmut, Die Woche im Landtag

09.10.2000
> Der Spiegel, Michael Bürsch, 58, SPD-Bundestagsabgeordneter, ist mit dem gesetz in Konflikt geraten
> Die Welt, Fuhr, Eckhard, Die Erde bleibt zu Hause: Der Reichstag-Künstler Hans Haacke muss um das Gelingen seines Trog-Projektes fürchten
> Landeszeitung für die Lüneburger Heide, ca, Abgeordnete bringen Erde nach Berlin: Beitrag zum umstrittenen Kunstwerk
> Westdeutsche Allgemeine WAZ, Welt sammelt Erde für den Reichstag
> Westdeutsche Allgemeine WAZ, swan, Recklinghäuser Erde reist in den Reichstag: Welt sammelte für Kunstwerk

10.10.2000
> Lausitzer Rundschau, aw, Erde aus Spremberg kommt in Reichstag: Albrecht Papenroth zum Haacke-Kunstwerk
> Leipziger Volkszeitung, Kunstprojekt mit Erde ist umstritten
> Leipziger Volkszeitung, Carell, C., Heuersdorfer Erde für Berliner Kunstprojekt: Kritische Stimmen zum Erd-Trog „Der Bevölkerung“
> Leipziger Volkszeitung Borna, Kunstprojekt mit Erde ist umstritten
> Leipziger Volkszeitung Borna, Carell, C., Heuersdorfer Erde für Berliner Kunstprojekt: Kritische Stimmen zum Erd-Trog „Der Bevölkerung“
> Neue Westfälische NW, ch, Rundumschlag gegen Kohl: Süssmuth und Geißler wollen Spendernamen
> Solinger Tageblatt, w.p.g., Auch Kinder sammelten Erde für das Kunstwerk in Berlin: Die Teilnehmer einer Bürgerreise nehmen sie mit in den Reichstag
> Stuttgarter Zeitung, Braun, Stefan, „Die deutsche Einheit hat Helmut Kohl gerettet“: Geißler stellt Süssmuth-Buch vor und greift den Exkanzler an

11.10.2000
> Allgemeine Zeitung, Gescher, Glaskuppel eröffnet grandiosen Blick über Berlin: Mitglieder der SPD Gescher folgen Einladung von Hans-Peter Kemper / Mutterboden mitgebracht
> Berliner Morgenpost, dpa, Regenwürmer für Haacke-Werk
> Eckernförder Zeitung, dpa, Watt und Sand für den Reichstag
> Esslinger Zeitung, dpa, Württembergische Würmer im Reichstag
> Hamburger Abendblatt, ddp / dpa, Sylter Sand und Regenwürmer: Haacke-Trog im Reichstag
> Lübecker Nachrichten Lübecker-General-Anzeiger, dpa, 50 Kilo Watt für den Berliner Reichstag
> Märkische Oderzeitung, dpa, Regenwürmer im Reichstag
> Mannheimer Morgen, lsw, Regenwürmer für Kunstwerk
> Neues Deutschland, Richter, Peter, CDU: Im ZWeifel zurück in die Zukunft. Prominentenbücher üben zwar Kritik, eröffnen aber kaum neue Horizonte
> Offenbach-Post, Auch das noch: Kunst-Würmer
> Recklinghäuser Zeitung, , „Auf Drecksäcke kann Bundestag verzichten“: Waltraud Lehn bringt Erde nach Berlin – für Erwin Marschewski ist „Kunstprojekt“ unfug
> Remscheider General-Anzeiger, Röser, Henning, Zwei Säcke Erde für Berlin: Hans Werner Bertl (SPD) bringt heute bergischen Heimatboden in den Reichstag
> Südkurier, dpa, Kulturnotizen – Jetzt ist der Wurm drin
> Westdeutsche Allgemeine WAZ, Marschwski, Erwin, Keine Drecksäcke

12.10.2000
> Abendzeitung, , Rainer Arnold
> Allgäuer Zeitung Kempten, dpa, Es mangelt an Erde: Haacke-Projekt im Reichstag kommt nicht recht voran
> Augsburger Allgemeine, dpa, Es mangelt an Erde: Haacke-Projekt im Reichstag kommt nicht recht voran
> Badische Zeitung Freiburg, dpa, Fundstück: Regenwürmer für den Reichstag
> Bild Berlin-Brandenburg, , Reichstags-Kunst nur häufchenweise
> Braunschweiger Zeitung, , Leerer Kunstkübel
> Braunschweiger Zeitung, Mommert, Wilfried, Hans Haackes Reichstags-Kunst: Dürftige Häuflein mit drei Regenwürmern
> Cellesche Zeitung, Mommert, Wilfried, Erdhäufchen verlieren sich im weiten Feld – Fleißige Regenwürmer wuseln umher: Der Haacke-Trog im BErliner Reichstag sieht irritierend leer aus / „Wird da noch gebaut?“
> Darmstädter Echo, Mommert, Wilfried, Mama, sind das Hundehaufen?“: Gegner des Kunst-Trogs im Reichstag fühlen sich bestätigt: Viele Abgeordnete „denken nicht daran, ihren Erdbeitrag zu leisten
> Die Tagespost, Nur wenige Sandhaufen sind um den Schriftzug „Der Bevölkerung“ im Hof des Reichstagsgebäudes zu sehen
> Die Tagespost, Reder, Markus, Da ist der Wurm drin
> Die Welt, Burgmer, Hermann, Haake steht vor leeren Trögen
> Die Welt, dpa, Es wurmt die Bevölkerung
> Donau Kurier, Mommert, Wilfried, Fleißige Regenwürmer: Irritierende Leere – Der Haacke-Trog im Reichstag
> Frankfurter Neue Presse, Mommert, Wilfried, An der Bevölkerung nagen schon die Regenwürmer
> Fuldaer Zeitung, Mommert, Wilfried, Hundehaufen oder Kunst?: Haackes Erdtrog „Der Bevölkerung“ im Reichstag bleibt weiterhin umstritten / Regenwürmer aus Baden-Württemberg sollen das Kunstwerk beleben
> Gießener Allgemeine, dpa, SPD-Abgeordneter bringt schwäbische Regenwürmer mit
> GN Grafschafter Nachrichten, Kriegisch, Thomas, Anstatt Erde kübelweise Spott und Häme
> GN Grafschafter Nachrichten, Mommert, Wilfried, Reichstagskunst fehlt die Erde: Haacke-Gegner sehen „Fliegenhaufen“ und „totale Blamage“
> Hanauer Anzeiger, Mommert, Wilfried, Ein paar verlorene Häuflein Erde: Der Haacke-Trog im Reichstag sieht irritierend leer aus – Main-Kin zig-Kreis immerhin vertreten
> HNA Hessische Allgemeine , Mommert, Wilfried / dpa, Gähnende Leere im Haacke-Trog
> Iserlohner Kreisanzeiger und ZEitung, dpa, Von Regenwürmern uns sauren Politikern: Kunstprojekt im Reichstag bleibt in der Diskussion
> Kinzigtal-Nachrichten, Mommert, Wilfried, Hundehaufen oder Kunst?: Haackes Erdtrog „Der Bevölkerung“ im Reichstag bleibt weiterhin umstritten / Regenwürmer aus Baden-Württemberg sollen das Kunstwerk beleben
> Ludwigsburger Kreiszeitung, „Mama, sind das Hundehaufen?“: Haacke-Trog im Reichstag recht leer – Würmer aus dem Ländle,
> Lübecker Nachrichten Lübecker-General-Anzeiger, Mommert, W., Im Kunstwerk herrscht Leere: Nur wenig Erde in Hans Haackes Installation im Berliner Reichstag
> Münstersche Zeitung, dpa, Der Wurm in Haackes Trog
> Neue OZ Osnabrücker Zeitung, Adam, Christine, Haacke-Trog: Sandkasten
> Neue OZ Osnabrücker ZEitung, Mommert, Wilfried, Gähnende Leere im Trog. Besucher irritiert: Kaum Erde für das Haacke-Projekt
> Oldenburgische Volkszeitung, Mommert, Wilfried, Haacke-Trog im Reichstag sieht irritierend leer aus: Vier Wochen nach Start der „Aktion Heimaterde“ verlieren sich die Erdhäufchen im weiten Feld
> Ostsee-Zeitung, OZ/dpa, Berliner Haacke-Denkmal wächst nur langsam: Besucher aus M-V trugen Erde zum Reichstag
> Recklinghäuser Zeitung, Mommert, Wilfried, Haacke-Trog im Reichstag sieht irritierend leer aus: Berlin – Die Erdhäufchen verlieren sich im weiten Feld
> Reutlinger General-Anzeiger, lsw, Schwäbische Würmer im Reichstag
> Rhein-Neckar-Zeitung, dpa, Die Leere
> Ruhr Nachrichten Ausgabe Do/Wi, dpa, In Haacks Trog ist der Wurm drin
> Saale Zeitung, dpa, Zuhause für Fritz, Erkan und Gabriele: Drei Regenwürmer konnten mit Kunst im Reichstag mehr anfangen als viele Abgeordnete
> Siegener Zeitung, dpa, Regenwürmer im leeren Holztrog: „Aktion Heimaterde“ irritiert Reichstag-Besucher – Abgeordnete diskutieren noch immer
> Stuttgarter Nachrichten, , Haacke-Werk „Der Bevölkerung“ im Reichstagsgebäude: Die Pflanzen brauchen jetzt Erde
> Südkurier , Mommert, Wilfried / dpa, Berlin – Bodenlos – Leere im Haacke-Trog
> Südwest Presse, mo, Haacke-Kunstwerk: Regenwürmer für die Erdhäufchen
> Tierischer Volksfreund, dpa, Nur verlorene Erdhäufchen sieht der Besucher im Reichstag in Berlin
> Westfalen-Blatt Bielefelder Zeitung, dpa, Kein Hundehaufen, „nee, det is Kunst!“: Haacke-Projekt im Reichstag irritiert
> Westfalenpost Hagener Zeitung, dpa, Von Regenwürmern und sauren Politikern: Kunstprojekt im Reichstag bleibt in der Diskussion
> Wiebadener Kurier, Mommert, Wilfried, Abgeordnete machen zu wenig Häufchen: Vier Wochen nach dem Start der Kunst-Aktion: Haacke-Trog im Reichstag sieht irritierend leer aus
> WR Westfälische Rundschau Zeitung für Dortmund, Mommert, Wilfried, Seltsame Leere: Haackes Erd-Kunstwerk im Reichstag

13.10.2000
> Berliner Morgenpost, Wendenburg, Christina, Steig den Politikern aufs Dach! „Power of Tower“: In Herman Josef Hacks virtuellem Hochhaus über dem Reichstag können Bürger mit den Abgeordneten chatten
> Die Woche, Törner, Oliver, Samenwahl, Beatrix Philipp – Oliver Törner über eine CDU-Abgeordnete, die das Gras wachsen hört
Frankfurter Allgemeine Zeitung Berliner Seiten , Chronik
> Hannoversche Allgemeine Zeitung, uj, Erde an Reichstag
> Heilbronner Stimme, Mommert, Wilfried, Guter schwäbischer Mutterboden mit drei fleißigen Regenwürmern: „Mama sind das Hundehaufen?“ oder warum nicht jeder den politischen Charme von hans Haackes Erdinstalltion erkennt; Der Trog im Reichstag sieht noch irritierend leer aus
> Mindener Tageblatt, Mommert, Wilfried, „Die paar Fliegenhaufen sind ein vernichtendes Urteil“: Der Haacke-Trog im Reichstag sieht noch irritierend leer aus / Drei fleißige Regenwürmer sind aber auch schon da
> Neue Presse, Besuch im Reichstag per Internet
> Neue Westfälische NW Gütersloher Zeitung, Klaus Brandner sammelt Erde: Zehn Eimer voll für Berliner Denkmal
> Neues Deutschland, Kalbe, Uwe, Dem Reichstag aufs Dach steigen: Ein „Tower of Power“ lädt virtuelle Obermieter des Reichstages zum Einzug
> Nordbayerischer Kurier, , Schwabenfleiß in Berlin: Abgeordneter bringt Regenwürmer für Haacke-Werk
> Süddeutsche Zeitung, rich, Keine Macht den Trögen
Menü