Press review of November 6th, 1999 – April 9th, 2002 (3 out of 15)

29.02.2000
> Die Tagespost, DT/ ims, Scharlatan oder Künstler? Jetzt kritisieren auch Künstler die Reichstagsskulptur Haackes
> die tageszeitung, Müller, Wolfgang, Weißer Kreis auf schwarzem Grund. Joseph Beuys erleuchtete Dr. Kohl mit dem Satz „Jeder Mensch ist ein Künstler“ – keine andere Partei sieht Kunst so sehr als Kapitalanlage wie die CDU. Wurde im Gegenzug die moderne Kunst mit ihrem Event-Managern ein Teil des Kohl-Systems?
> Die Welt, hl, Aus dem Reichstag
> Eckernförder Zeitung, Habicht, Thomas, Der Bundestag empört sich über „Bio-Kitsch“
> Flensburger Tageblatt, Habicht, Thomas, Der Bundestag empört sich über „Bio-Kitsch“
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Herding, Klaus, Gut, wenn Kunstwerke noch zu provozieren vermögen
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Meier, Walther, Reichstags-Widmung nicht diskriminierend
> Nürnberger Zeitung, Noch mehr Kritik an Haackes Kunst
> Pforzheimer Zeitung, dpa, Künstler kritisieren Haacke-Skulptur
> Rhein-Neckar-Zeitung, dpa, Künstler kritisieren Reichstagsskulptur Haackes
> Südkurier Konstanz, opi, Der deutschen Bevölkerung
> Tages-Anzeiger (Zürich), Walther, Rudolf, Deutschlands Mühe mit der Bevölkerung

01.03.2000
> ART, Hecht, Axel, Editorial
> ArtNEWS, Linn, Allison, „You Have to Get Used to It“
> Die Welt, hl, Aus dem Reichstag
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, dpa, Höchst altmodisch. Kritik an Haackes Reichstagsskulptur
> Ludwigsburger Kreiszeitung, Es wird eng für Hans Haacke. Jetzt gehen auch Künstler zum Bildhauer auf Distanz
> Saarbrücker Zeitung, Scheiner, Jonathan, Die Bevölkerung, das Volk und das Bio-Denkmal. Hans Haackes Kunstprojekt für den nördlichen Innenhof des Berliner Reichstags ist gefährdet
> Stuttgarter Zeitung, dpa, Künstler kritisieren Haackes Holztrog

02.03.2000
> Aachener Nachrichten, Esser, Christian, Parlamentarier-Streit um die Heimaterde. Hans Haackes Kunst-Projekt für den Bundestag
> Abendzeitung, Köster, Lothar, So wichtig ist die Kunst
> Die Welt, hl, Aus dem Reichstag
> Informationsdienst Kunst, Randnotiz (Hans Haacke)
> Süddeutsche Zeitung, Knapp, Gottfried, Lust der Mitte. Baut auf diese Stadt: Unser neues Regierungsviertel in Berlin

03.03.2000
> Kölner Stadt-Anzeiger, Haase, Amine, Wenn die Seele lodert. Streit um „Die Bevölkerung“ – Und was der Künstler sagt

04.03.2000
> DEWEZET Deister- und Weserzeitung, dpa, Im Reichstag unerwünscht
> die tageszeitung, HF, Tausend Socken

06.03.2000
> Der Tagesspiegel, Nicola, Kuhn, Kunst und Volk

07.03.2000
Neue Zürcher Zeitung, Der Wahlkreis als Erdprobe. Hans Haacke erläutert seine Installation
> Süddeutsche Zeitung, Mach-Hour, Elisabeth, Kunst ist Reflexion, nicht Dekoration
> Süddeutsche Zeitung, Thomsen, Andreas, Kunst ist Reflexion, nicht Dekoration

09.03.2000
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Diers, Michael, Politisches Rasenstück. Ein Plädoyer für Hans Haackes Wildkräutergarten
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, E.B., Haackes Risiko
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Püttmann, Hans, Sandkasten-Staatskunst
> Stern, Müller, Georg Friedrich, Grüner Trog (Leserbrief)
> Stern, Raab, Karl, Grüner Trog (Leserbrief)
> Süddeutsche Zeitung, Hirsch, Burkhard, Verschmockte Auswanderer-Romantik. Brennnesseln – Kunst im Reichstag / SZ vom 19. Februar
> Zitty, Babias, Marius, Hinz & Kunst, Hans Haackes Reichstagsprojekt

10.03.2000
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, F.A.Z., Polit-Hygiene. Haacke im Whitney Museum

13.03.2000
> Die Welt, aw, Großer Ärger um Haacke-Installation in Amerika
> Die Welt, Leinemann, Susanne, Hunger auf Provokation
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Mejias, Jordan, Kunstsanitäter

14.03.2000
Allgemeine Zeitung Mainz, Wieder Kritik an Hans Haacke
> Badisches Tagblatt, dpa, Haacke-Werke in New York und Berlin umstritten
> Berliner Morgenpost, dpa, Scharfe Kritik an Haacke-Installation
> Bocholt-Borkener Volksblatt, dpa, New York: Juden kritisieren Haacke
> Delmenhorster Kreisblatt, dpa, Haackes Arbeit in der Kritik
> Der Tagesspiegel, Rimscha, Robert von, Haackes neuester Hit
> Fuldaer Zeitung, dpa, Kritik: Installation verharmlost den Holocaust. Haacke wehrt sich gegen Vorwürfe
> Grafschafter Nachrichten, Juden kritisieren geplantes Haacke-Werk
> Hamburger Abendblatt, Namen: Hans Haacke, Rudolph Giuliani
> Kinzigtal-Nachrichten, dpa, Kritik: Installation verharmlost den Holocaust. Haacke wehrt sich gegen Vorwürfe
> Mitteldeutsche Zeitung, dpa, Hans Haacke provoziert New Yorker. Debatte um Installation
> Neue Osnabrücker Zeitung, dpa, Viel Ärger mit Mülltonnen. Erst Berlin, nun New York: Kritik an Hans Haacke
> Neue Osnabrücker Zeitung, Lüddemann, Stefan, Hans Haacke: Gotisch
> Nordwest Zeitung, dpa, Haackes Arbeit in der Kritik
> Oranienburger Generalanzeiger, dpa, Geplante Haacke-Installation in New York kritisiert
> Potsdamer Neueste Nachrichten, Rimscha, Robert von, Haackes neuer Hit
> Rheinische Post, dpa, New York: Juden kritisieren Haacke
> Saarbrücker Zeitung, red, Ärger um Haacke – auch in New York. Installation im Whitney-Museum verärgert Sponsoren und Verwandte der Gründerin
> Stuttgarter Nachrichten, dpa, Haacke: Proteste nun auch in New York
> Süddeutsche Zeitung, dpa, Das wäre das Letzte. Protest gegen Haackes Installation
> Süddeutsche Zeitung, Greis, Friedhelm, Ein Beet für die Bevölkerung
> Süddeutsche Zeitung, Knapp, Gottfried, Im Profil: Hans Haacke. Objektkünstler und Erfinder provozierender Installationen
> Thüringer Allgemeine, dpa, Haacke in der Kritik. Vorwurf: Installation in New York verharmlost Holocaust
> Trierischer Volksfreund , dpa, Verharmloster Holocaust?

15.03.2000
> Abendzeitung, g.g., Skandal um Haacke. New York: Protest gegen eine Installation des deutschen Künstlers, die angeblich den Nazi-Terror verharmlost
> Badische Zeitung, dpa/BZ, Künstler Hans Haacke und die Welt der Politik
> Berliner Zeitung, Elfenbein, Stefan, Es wird wieder Fraktur gesprochen. Auch New York bekommt ein Hans-Haacke-Debatte
> die tageszeitung, Fricke, Harald, Reichstag, Erdtrog etc.. Zum Streit um Hans Haackes „Bevölkerung“-Projekt. Was heißt Deutschsein?
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Clewing, Ulrich, Schmücke dein Amt. Unser Geschmacksorgan: Der Kunstbeirat des Bundestages
> Frankfurter Rundschau, Thon, Ute, Der Müll, die Stadt und Giuliani. Nun hat auch New York seinen Skandal um Hans Haacke
> Spiegel-Online, Streit um Reichstags-Installation. Haacke versteht die Aufregung nicht
> Süddeutsche Zeitung, wms, Mal Fraktur reden. Bürgermeister Giuliani beweist erneut seine Ahnungslosigkeit

16.03.2000
> Allgäuer Zeitung, pa, Kunst ist eine Zentnerlast. Hans Haacke doppelt im Streit
> Augsburger Allgemeine, pa, Kunst ist eine Zentnerlast. Hans Haacke doppelt im Streit
> Berliner Morgenpost, Becker, Claudia, Blumentopf für Parlamentarier. Reichstagskunst: Konzeptkünstler Hans Haacke will an seinem umstrittenen Holztrog-Entwurf festhalten
> Berliner Morgenpost, Becker, Claudia, Hans Haacke. Kunst und Skandal
> Berliner Zeitung, sep, Hans Haacke verteidigt sein Reichstags-Projekt
> Bocholter-Borkener Volksblatt, dpa, Haacke versteht Aufregung nicht
> Bremer Nachrichten, dpa, Haacke versteht Aufregung nicht
> Delmenhorster Kreisblatt, bb, Die Bevölkerung und die Neonbeleuchtung. Reichstags-Installation: Haacke wehrt sich
> Der Tagesspiegel, Kuhn, Nicola, Kunst und Volk. Der in New York lebende Konzept-Künstler Hans Haacke verteidigt in Berlin sein Reichstags-Projekt. Im Parlament formieren sich Gegener und Befürworter
> Donaukurier, dpa, Große Aufregung um Hans Haacke
> Ebersberger Zeitung, Deutschländer, Christian, Bundestag: Keinen Bock auf Gärtner. Haacke-Projekt als „Verarschung“
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Baumgarten, Lothar, Der Bevölkerung. Ein offener Brief in Sachen Haacke
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Conradi, Peter, Abstimmen über Kunst? Unsinn einer Parlamentsdebatte
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, F.A.Z., Der Bevölkerer: Hans Haacke hadert
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Wagner, Thomas, Babylon. Haackes politische Kunst
> Freies Wort, dpa, Viel Aufregung um Installation. Künstler Hans Haacke und der Reichstag
> Fuldaer Zeitung, dpa, Haacke verteidigt seine Kunst für den Reichstag. „Der Streit ist mir unverständlich“
> Grafschafter Nachrichten, dpa/bb, Haacke versteht Streit um Installation im Reichstag nicht
> Heilbronner Stimme, dpa, Hans Haacke und die Aufregung um die Reichstags-Installation. Blumenbeet fürs Volk
> Hessische Allgemeine, dpa, Reichstags-Installation. Haacke nennt Aufregung „unverständlich“
> Kinzigtal-Nachrichten, dpa, Haacke verteidigt seine Kunst für den Reichstag. „Der Streit ist mir unverständlich“
> Lausitzer Rundschau, dpa, „Unverständliche“ Aufregung um ein Kunstwerk. Hans Haake (sic!) zum Streit um seine Installation
> Märkische Oderzeitung, dpa, Reichstags-Installation. Künstler verteidigt Bevölkerungstrog
> Mindener Tageblatt, dpa, Bundestagsdebatte über Haacke-Werk? Künstler nennt Aufregung um Reichstags-Installation „unverständlich“
> Mittelbayerische Zeitung, dpa, Streit um Haacke-Installation. „Unverständliche “ Aufregung über 669 Zentner Erde
> Neue Osnabrücker Zeitung, dpa, „Aufregung ist unverständlich“. Hans Haacke verteidigt sein Werk
> Neue Westfälische, dpa, Aufregung ist Haacke unverständlich. Im Zweifel will der Künstler klagen
> Nordbayerischer Kurier, Berliner Blumenbeet. Künstler versteht Aufregung um Reichstags-Kunst nicht
> Nordwest Zeitung, bb, Die Bevölkerung und die Neonbeleuchtung. Reichstags-Installation: Haacke wehrt sich
> Nürnberger Nachrichten, dpa, Weiter Diskussionen um das Blumenbeet. Haackes umstrittene Installation
> Nürnberger Zeitung, Unverständliche Aufregung? Künstler Hans Haacke verteidigt sein Reichstags-Projekt
> Oranienburger Generalanzeiger, dpa, 669 Zentner Erde. Streit um Haackes Installation
> Ostsee-Zeitung, dpa, Haacke verteidigt sein Kunstprojekt für Reichstag
> Potsdamer Neuste Nachrichten, Kuhn, Nicola, Kunst und Volk: Der in New York lebende Konzept-Künstler Hans Haacke verteidigt in Berlin sein Reichstags-Projekt. Im Parlament formieren sich Gegner und Befürworter
> Rhein-Zeitung, Streit um Denkmal. Haacke nimmt Stellung
> Rheinische Post, dpa, Haacke versteht Aufregung nicht
> Stuttgarter Nachrichten, dpa, Haacke: Kunstbeirat hat entschieden
> Süddeutsche Zeitung, Greis, Friedhelm, Ein Beet für die Bevölkerung. Der Künstler Haacke verteidigt seine Installation für den Bundestag
> Südkurier, dpa, Bundeskunst
> Südthüringer Zeitung, dpa, Viel Aufregung um eine Installation. Künstler Hans Haacke und der Reichstag
> Weser-Kurier, dpa, Haacke versteht Aufregung nicht
> Westfälische Rundschau, dpa, Erdhügel am Reichstag: Haacke verteidigt seine Kunst-Idee
> Westfalen-Blatt, WB, Kritik an neuester Installation auch in New York. Debatte über Haacke-Projekt
> Wiesbadener Kurier, dpa, Kunststreit überrascht Haacke

17.03.2000
Abendzeitung, Hans Haacke staunt
> Allgemeine Zeitung Mainzer Anzeiger, ap, Abgeordnete gegen Erdkunstwerk
> B.Z., raf, 150 Politiker aller Fraktionen gegen Hans Haackes Reichstags-Beet
> Badische Zeitung, ap, Abgeordnete laufen Sturm gegen Haacke
> Berliner Kurier, Künstler Haacke verteidigt seinen Schriftzug
> Berliner Morgenpost, dpa, Protest gegen Haacke
> Berliner Zeitung, Preuss, Sebastian, Baut Haacke!
> Darmstädter Echo, dpa, Haackes Erdhaufen
> Der Tagesspiegel, Kuhn, Nicola, Schmerz-Kunst
> die tageszeitung, Fricke, Harald, Ohne Pöbeln
> Die Welt, Hohmeyer, Boris, Die Sieben soll den Buben stechen. Viele Formalien, wenig Kunst: Eine Diskussion über Hans Haackes Reichstags-Projekt
> Die Welt, Wittstock, Uwe, Der Haken bei Haacke
> Eckernförder Zeitung, sh : z, Künstler für Reichstags-Kunst
> Flensburger Tageblatt, sh : z, Künstler für Reichstags-Kunst
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, kau, Unter Lehrern
> Frankfurter Neue Presse, Abgeordnete gegen Haackes Holztrog
> Frankfurter Rundschau, fi, Haackes Harke
> Freie Presse, afp, Abgeordnete gegen Holztrog-Projekt
> Fuldaer Zeitung, ap, Abgeordnete laufen Sturm
> General-Anzeiger Bonn, ap/ dpa, „Mit so viel Aufregung habe ich nicht gerechnet“. Über 140 Abgeordnete laufen Sturm gegen Hans Haackes geplantes Erd-Kunstwerk
> Grafschafter Nachrichten, ap, 140 Abgeordnete laufen Sturm gegen Haacke-Kunstwerk
> Hamburger Abendblatt, dpa, Antrag gegen Holztrog. 140 Abgeordnete wollen Haackes Projekt verhindern
> Heilbronner Stimme, PDS: Kunstwerk-Zensur
> Kinzigtal-Nachrichten, ap, Abgeordnete laufen Sturm
> Kölner Stadt-Anzeiger, Loreck, Jochen, Verhärtete politische Fronten. Diskussion um Hans Haacke
> Kölnische Rundschau, afp, 150 Abgeordnete gegen Haacke
> Leipziger Volkszeitung, ap, Parlamentarier gegen Haackes Erd-Kunst
> Ludwigsburger Kreiszeitung, Großes Gezeter um 669 Zentner Mutterboden. Haake-Installation (sic!) wird wohl doch im Bundestag beraten – Gegner formiert
> Lüdenscheidter Nachrichten, ap, Antrag gegen Kunst
> Märkische Allgemeine, afp, Antrag gegen Blumentrog
> Münchner Merkur, Zimmermann, Monika, Streit um des Streites willen
> Münstersche Zeitung, dpa, Streit um 669 Zentner Erde. Haacke-Installation bald Debatten-Thema im Bundestag
> Neue Ruhr-Zeitung, Bartel, Jörg, Gegen der Bevölkerung. Zur Debatte um heimaterdige Reichstagskunst
> Neues Deutschland, Allendorf, Leif, Streit um Haacke-Werk in den Bundestag verwiesen. Podiumsdiskussion um „Blumenkasten“ im Reichstag
> Oberbayerisches Volksblatt, P.F., Reichstags-Trog kostet 400000 Mark. Abgeordnete laufen Sturm gegen Kosten für „Kunstwerk“
> Oberbayerisches Volksblatt, Zimmermann, Monika, Streit um des Streites willen
> Offenbach-Post, Fischer, Peter, Teures Reichstags-Kunstwerk stößt auf Unmut. Bundestagsabgeordnete kritisieren geplanten Trog mit Heimaterde / Kosten in Höhe von etwa 400000 Mark fallen an
> Osnabrücker Zeitung, afp, Antrag gegen das Haacke-Projekt
> Potsdamer Neueste Nachrichten, Kuhn, Nicola, Schmerz-Kunst
> Ruhr Nachrichten, dpa, Streit um 669 Zentner Erde. Haacke-Installation bald Debatten-Thema im Bundestag
> Saarbrücker Zeitung, afp, Abgeordnete laufen Sturm gegen Haacke
> Schwäbische Zeitung, ap, 140 Abgeordnete gegen Haackes Holztrog
> Schwarzwälder Bote, ap, Zentnerweise Erde für den Reichstag. 140 Abgeordnete laufen Sturm gegen Haackes Kunstobjekt „Der Bevölkerung“
> Schwarzwälder Bote, Hegeler, Wolfgang, Erdkrumen sorgen für Polit-Aufregung
> Straubinger Tagblatt, ap, 669 Zentner Vaterland. Abgeordnete laufen Sturm gegen Haackes Erd-Kunstwerk
> Stuttgarter Zeitung, ap, Abgeordnete laufen Sturm gegen Haacke
> Süddeutsche Zeitung, told., Heimaterde
> Thüringer Allgemeine, Haacke-Streit
> Westdeutsche Allgemeine, waz, dpa, ap, Berlin streitet um einen Erd-Hügel. Abgeordnete gegen Haackes Kunst
> Westfälischer Anzeiger, ap, Antrag gegen Kunst

18.03.2000
> Die Tagespost, Reder, Markus, Der Haacke-Debatte nächster Akt
> Fuldaer Zeitung, az, Mit Erde und Schrift. Hans Haackes Installation im Reichstag
> Fuldaer Zeitung, Hohmann, Martin, Einseitig und provozierend. Martin Hohmann will „Unkrautbeet“ verhindern
> Fuldaer Zeitung, Weisskirchen, Gert, Direkte Partizipation. Gert Weisskirchen will den Reichstag von der Kunst kommentiert wissen
> Kinzigtal-Nachrichten, az, Mit Erde und Schrift. Hans Haackes Installation im Reichstag
> Kinzigtal-Nachrichten, Hohmann, Martin, Einseitig und provozierend. Martin Hohmann will „Unkrautbeet“ verhindern
> Kinzigtal-Nachrichten, Weisskirchen, Gert, Direkte Partizipation. Gert Weisskirchen will den Reichstag von der Kunst kommentiert wissen
> Mitteldeutsche Zeitung, Loreck, Jochen, Wirbel um einen Haufen Erde. Abgeordnete wollen das Werk „Der Bevölkerung“ von Hans Haacke niederstimmen
> Saarbrücker Zeitung, red, Künstler für Haackes Werk im Reichstag
> Sächsische Zeitung, ap/ dpa, Erde aus den Wahlkreisen. Konzeptkünstler Hans Haacke will Objekt im Reichstagsinnenhof realisieren
> Süddeutsche Zeitung, D.M., Öko-Kitsch? Im Bundestag soll über das Projekt von Haacke diskutiert werden
> Wilhelmshavener Zeitung, bb, Die Bevölkerung und die Neonbeleuchtung. Reichstags-Installation: Haacke wehrt sich

20.03.2000
> Berliner Morgenpost, Sprenger, Hans-Werner, Nicht ausliefern
> Der Spiegel, Knöfel, Ulrike, Inferno aus der Mülltonne. Der deutsche Konzeptkünstler Hans Haacke, berühmt geworden als clever penetranter Moralapostel, gilt als skandalerprobt. Nun sorgt er gleich mit zwei geplanten Polit-Installationen in Berlin und New York für absurde Hysterien – sogar eine Verharmlosung des Holocaust wird ihm vorgeworfen.
> Freies Wort, Salamon, Alfred, Die Fußnote
> Hessische Allgemeine, Schwarze, Dirk, Politik auf unsicherem Boden
> Junge Welt, Allendorf, Leif, Unkraut im Reichstag. CDU-Hardliner laufen gegen Installation im Parlamentsgebäude Sturm

21.03.2000
> Fuldaer Zeitung, Ehrig, Horst, Traurige Steigbügelhalter

22.03.2000
> Berliner Zeitung, Wagner, Monika, Mehr als Blut und Boden. Erde als politischer Stoff: Zum Streit um Hans Haackes Kunstprojekt für den Reichstag
> Die Welt, rha, Haackes Projekt – eine Idee von Rudolf Heß?
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Lammert, Norbert, Ein Anwendungsfall für die Freiheit. Hans Haackes Inszenierung ist ästhetisch wie politisch misslungen
> Frankfurter Allgemeine Zeitung, Runge, Wolfgang H., Nicht einfach nur Kunst
> Frankfurter Rundschau, Nutt, Harry, Kältelehren für die Arena. Der Mangel an Repräsentanz, Lesarten von Skandalen und neue Regeln für den Debattenpark
> Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung, Dolderer, Winfried, Der Bundestag als Forum der Kunst. Projekt beschäftigt Parlamentarier
Menü